Häufig gestellte Fragen zum Vergabesystem für überwachte Quarantäne

Warum ist ein Vergabesystem nötig?

Das Vergabesystem für überwachte Quarantäne ist darauf ausgelegt, den Fluss der Einreisenden nach Neuseeland zu steuern, damit Managed Isolation and Quarantine (MIQ) die Zahl der per Flugzeug in Neuseeland ankommenden Reisenden mit den vorhandenen Unterkünften in Einrichtungen für überwachte Quarantäne besser abstimmen kann.

Benötigen Visuminhaber bei der Einreise einen Vergabegutschein für überwachte Quarantäne?

Das Vergabesystem für überwachte Quarantäne gilt für alle Passagiere, die in Neuseeland ab 5. Oktober, 8:00 Uhr, einreisen und schließt die meisten Visuminhaber ein. Nur eine kleine Minderheit ist von der Vorlage eines Gutscheins bei Antritt des Fluges nach Neuseeland freigestellt.

Wer ist von der Nutzung des Vergabesystems für überwachte Quarantäne freigestellt?

Eine kleine Minderheit ist von der Nutzung des Vergabesystems für überwachte Quarantäne und der Vorlage eines Gutscheins bei Antritt des Fluges nach Neuseeland freigestellt. Der Großteil dieses Personenkreises ist dennoch zur überwachten Quarantäne und Isolation verpflichtet. Deren Zuweisung wird getrennt verwaltet.

Personen, die von der Nutzung des Vergabesystems freigestellt sind, müssen beim Einchecken oder am Flugsteig gegebenenfalls den Nachweis ihrer Freistellung erbringen, beispielsweise einen Ausweis oder ein offizielles Schreiben mit der Bestätigung der Freistellung.

Wie erhalten Reisende einen Gutschein?

Gutscheine sind über das Onlineportal des Vergabesystems für überwachte Quarantäne ab dem 5. Oktober, 8:00 Uhr erhältlich.

Benutzer des Portals müssen ein Konto einrichten, um das Vergabesystem für überwachte Quarantäne zu nutzen. Mit dem Benutzerkonto können sie ihren Platz in einer Einrichtung für überwachte Quarantäne als Alleinreisende oder für eine gemeinsam reisende Familiengruppe oder weitere Personen oder Gruppen sichern.

Sie erhalten einen Gutschein, indem Sie die folgenden vier Schritte ausführen:

  1. Erstellen einer Anmeldung für einen Alleinreisenden oder eine gemeinsam reisende Familiengruppe.
    Geben Sie die Passagierdaten der Person oder jeder Person in der gemeinsam reisenden Gruppe ein. Gemeinsam reisende Paare sollten eine „Familienanmeldung“ ausfüllen.
  2. Unterkunft reservieren
    Wählen Sie den geplanten Tag aus, an dem die Person oder die Gruppe in Neuseeland einreist. Deren vierzehntägiger Aufenthalt in überwachter Quarantäne wird für 48 Stunden reserviert, während sie die Flüge buchen.
  3. Flüge buchen und sicherstellen, dass der Flug an dem Tag ankommt, den Sie in das Vergabesystem für überwachte Quarantäne eingegeben haben. Gehen Sie wieder auf die Website und geben Sie diese Flugdaten in das System ein, um die Zuweisung für überwachte Quarantäne zu bestätigen.
  4. Gutschein ausdrucken oder herunterladen
    Der Gutschein wird sofort zum Ausdrucken oder Herunterladen erstellt, wenn die Zuweisung bestätigt ist. Er wird auch in einer E-Mail gesendet. Die Fluggesellschaften fordern Reisende vor Antritt des Fluges zur Vorlage des Gutscheins auf, entweder als Ausdruck oder auf ihren Mobilgeräten.

Die Fluggesellschaften werden Reisende beim Einchecken für ihren Flug nach Neuseeland oder am Flugsteig zur Vorlage ihres Vergabegutscheins für überwachte Quarantäne auffordern. Die Vorlage des Gutscheins kann auch bei Zwischenstopps erforderlich sein.

Verzögert das Vergabesystems für überwachte Quarantäne die Reise nach Neuseeland?

Die Einrichtungen für überwachte Quarantäne und Isolation haben eine Kapazität von über 7.000 Betten. Es ist nicht zu erwarten, dass das Vergabesystem für überwachte Quarantäne die Einreise nach Neuseeland erheblich verzögert.

Ist der Gutschein gebührenpflichtig?

Nein. Allerdings sind bestimmte Personen dazu verpflichtet, sich an den Kosten für ihre überwachte Quarantäne oder Isolation zu beteiligen. Unter Charges for managed isolation finden Sie weitere Informationen über Gebühren.

Was geschieht, wenn jemand dringend nach Neuseeland reisen will, aber im System keine Plätze sofort verfügbar sind?

Wir sind uns bewusst, dass eine Reise nach Neuseeland unter bestimmten Umständen dringend ist. Wir arbeiten an einem Verfahren, solche Umstände zu berücksichtigen. Weiter Informationen erhalten Sie auf der MIQ website.

Können Reisende Ihre Einrichtung für überwachte Quarantäne auswählen?

Nein. Das Vergabesystem für überwachte Quarantäne ermöglicht Reisenden keine Auswahl der Unterkunft. Normalerweise werden Passagiere desselben Fluges in derselben Einrichtung für überwachte Quarantäne untergebracht, mit Ausnahme von Personen, deren Risiko einer COVID-19-Infektion als erhöht eingestuft wurde, und die in Isolation kommen.

Werden Familien in derselben Einrichtung für überwachte Quarantäne zusammen untergebracht?

Ja. Gemeinsam reisende Familien können sich unter der Option „Familienanmeldung“ für Gruppen mit maximal 12 Personen im Vergabesystem für überwachte Quarantäne anmelden. Mitgliedern dieser Gruppe werden nach Möglichkeit Zimmer in derselben Einrichtung zugewiesen.

Bei Familiengruppen mit mehr als 12 Personen müssen zwei oder mehr Anmeldungen erfolgen. Bei jeder Anmeldung muss unter „Step 2“ im Textfeld „Special Requests or other information“ [Sonderwünsche oder sonstige Informationen] angegeben werden, dass die Personen in den beiden (oder mehreren) Anmeldungen eine Familiengruppe sind, die gemeinsam in Quarantäne gehen möchten. Für jede Anmeldung wird ein Gutschein ausgestellt.

Personen die in einer Gruppe reisen, die nicht aus Familienmitgliedern besteht, sollten individuelle Konten einrichten, wenn sie sich keine Zimmer in der Einrichtung für überwachte Quarantäne teilen wollen.

Benötigt man einen Gutschein, wenn Flüge gebucht sind, bevor das Vergabesystem für überwachte Quarantäne Live geschaltet wird?

Wenn Ihr Flug während der Übergangsperiode vom 5. Oktober 2020, 8:00 Uhr bis 2. November 2020, 23:59 Uhr, in Neuseeland eintrifft, wird Ihnen dringend angeraten, einen Vergabegutschein für überwachte Quarantäne anzufordern.

Wenn Ihr Flug nach dem 3. November 2020, 00:00 Uhr, eintrifft, ist der Besitz eines Gutscheins obligatorisch, unabhängig davon, wann Sie Ihren Flug gebucht haben.

Einige Reisende, die Ihre Flüge vor der Liveschaltung des Systems gebucht haben, könnten feststellen, dass für Ihren Ankunftstag keine Plätze im Vergabesystem zur Verfügung stehen. Es wird ein Verfahren etabliert sein, wobei diese Reisenden ihren Vergabegutschein für überwachte Quarantäne anfordern können. Weiter Informationen erhalten Sie auf der MIQ website.

Wo bekommt man Hilfe zur Nutzung des Vergabesystems für überwachte Quarantäne?

Wenn Sie weitere Fragen haben, kontaktieren Sie bitte das MIQ Service Centre unter 0800 476 647 (innerhalb Neuseelands) oder +64 4 931 5720 (außerhalb Neuseelands). Es können Gebühren anfallen. Sie können Ihre Anfragen auch an das MIQ Service Centre durch E-Mail an allocationsupport@miq.govt.nz richten oder über die MIQ website einreichen. Das Service Centre ist 7 Tage die Woche von 8:00 bis 22:00 (NZST) geöffnet.